BZ Fotografie goes Girls’ Day

in Einblicke

Vor einiger Zeit hatte sich die liebe Hannah bei mir für ein „Girls’ Day“ -Praktikum beworben, bei dem Schülerinnen die Chance bekommen, einen Tag lang in ihren Traumberuf reinzuschnuppern. Da ich bereits als Studentin einen Girls’ Day mitorganisiert habe, war ich sofort dabei. Diese Woche war es so weit und Hannah begleitete mich für einen Tag.

Neben Einblicken, womit man es als Fotograf außer dem Fotografieren so alles zu tun hat, gab es auch einen Besuch im Tierheim Ostermünchen und dort natürlich diverse Tiere vor der Kamera. Außerdem eine Einweisung in’s Arbeiten mit Photoshop und Grafiktablett.

Aber das soll sie euch ruhig selbst erzählen:

Hannahs Girls’ Day Bericht

Ich habe meinen Girls‘ Day 2017 bei Birgit Zimmermann verbracht. Ich habe mich bei ihr beworben, nachdem ich einen Blick auf ihre Homepage geworfen hatte und sofort von den Fotos begeistert war.

Als ich dann am 27.04 nach Aßling gefahren bin, hat Birgit mich dort am Bahnhof abgeholt und wir sind zu ihr nach Hause gefahren. Dort hat sie mir die verschiedenen verkaufsfertigen Foto-Produkte sowie Marketingartikel gezeigt und wir haben uns Fotos aus Island angeschaut, zu denen Birgit mir etwas erzählt und mir einige Vorher – Nachher Vergleiche gezeigt hat.

Danach hat sie mir verschiedene Programme erklärt, mit denen sie arbeitet und mir gezeigt, wie sie ihre Website programmiert. Dann durfte ich eins ihrer Pferdefotos aus Island mit Photoshop bearbeiten, nachdem Birgit mir die verschiedenen Stempeltools zum Retuschieren erklärt hat.

Als ich das Bild größtenteils fertig hatte und wir beide Hunger bekommen haben, sind wir in den nächsten Ort zum Pizzaessen und von dort direkt weiter zum Tierheim Ostermünchen gefahren, um dort die Hunde und Katzen ehrenamtlich zu fotografieren. Als Erstes wurde ich im Tierheim ein wenig herumgeführt, danach haben wir mit zwei sehr süßen Hunden einen – dank des Regenwetters nicht sehr langen – Spaziergang gemacht und sie fotografiert. Als wir zurückgekommen sind, haben wir uns das Katzenhaus vorgeknöpft. Wir haben zwei oder drei Stunden bei den Katzen verbracht, wobei ich immer wieder Tipps zum Fotografieren bekommen habe.

Nachdem wir mit den Katzen fertig waren, sind wir wieder zu Birgit nach Hause gefahren und haben noch ein wenig mit Photoshop herumexperimentiert (wer hätte nicht gerne ein Pferd mit drei Ohren ;-)), wobei ich viele Bearbeitungstipps bekommen habe.

Letztendlich wurde es dank des S-Bahn Chaos ziemlich spät, doch mir hat der Girls’ Day von der ersten bis zur letzten Minute Spaß gemacht. Ich habe viel über den Beruf Fotograf sowie das Fotografieren und Bearbeiten an sich gelernt. Ich bin sehr froh, dass ich den Tag bei Birgit verbringen durfte und würde mich jederzeit wieder bei ihr bewerben.

Vielen Dank für den tollen Tag!

Liebe Hannah, es hat mich gefreut, daß du da warst! Du hast dich super angestellt und der Funke bei den fotografierten Tieren ist auch sofort übergesprungen :-)

photoshop-coaching-vorher-nachher

Hier eines von Hannahs Ergebnissen aus der Photoshop-Arbeit.

Wer in die Geheimnisse von Photoshop eingeweiht werden möchte oder mehr über die Fotografie von Tieren und Menschen lernen will, der kann mich auch für Foto-Workshops und Coachings buchen! :-)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentare sind abgeschaltet.

Über Birgit:

Pferdemensch, Vegetarier, Naturkind durch und durch.
Nach Ausbildungen in Pferdewirtschaft und Mediengestaltung und mehrjähriger Berufspraxis habe ich meine Leidenschaft, die Fotografie, zum Beruf gemacht. Mehr…

Facebook | Newsletter | Workshops&Coachings | Fotoreisen für Pferdefreunde