Fotoreise Andalusien Mai 2018 – Feria del Caballo und Cartuja

in Unterwegs · 150 Worte

Wer im Mai in Andalusien ist, der wird wohl kaum um die Feria del Caballo in Jerez de la Frontera herumkommen. Das traditionelle Pferdefest geht über eine Woche und die feierlustigen Spanier machen sich so richtig schick. Es gibt Tänze, reichlich Bewirtung, ein vielfältiges Pferdeprogramm und natürlich den Pferdekorso, wo Reiter und Gespanne über das Festgelände auf und ab flanieren.

Die Devise ist: Sehen und gesehen werden! Jeder zeigt sich von seiner besten Seite und ist auf der Suche nach dem nächsten Schwätzchen.

Wir waren froh, daß es nicht so heiß war, denn den Pferden wird hier schon einiges abverlangt und es gibt wenig Schatten.

Später waren wir noch in dem renommierten Staatsgestüt “Yeguada de la Cartuja”, wo die edelsten aller PREs, die Karthäuser, in einer Show mit ihren vielen Talenten präsentiert werden.

Besuch in der Yeguada de la Cartuja:

Schreib' einen Kommentar:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Birgit:

Pferdemensch, Vegetarier, Naturkind durch und durch.
Nach Ausbildungen in Pferdewirtschaft und Mediengestaltung und mehrjähriger Berufspraxis habe ich meine Leidenschaft, die Fotografie, zum Beruf gemacht. Mehr…

Facebook | BZ Insiders Club | Workshops&Coachings | Fotoreisen für Pferdefreunde