So wird das Hundeshooting ein Erfolg

Tips&Tricks · 171 Worte

Der Tag des Shootings rückt näher und Sie wollen sich und Ihren Hund bestmöglich auf das Shooting vorbereiten? Wenn Sie diese kleine Checkliste beachten, wird das Shooting garantiert ein Erfolg:

  • Lassen Sie Ihrem Hund vorher ein bißchen Fellpflege zukommen. Ein gepflegtes Fell sieht auf Fotos einfach besser aus. Nehmen Sie für alle Fälle ein Tuch mit, um Augen und Maul sauberzuhalten.
  • Übersättigen Sie Ihren Hund nicht kurz vor dem Shooting. Ein Hund, der nicht mit Verdauen beschäftigt ist, ist agiler und empfänglicher für kleine “Bestechungen” in Form von Leckerli.
  • Ein paar Dinge sollten Sie unbedingt mitbringen:
    Genug seiner Lieblingsleckerlis im Beutel, sein Lieblingsspielzeug (v.a. Bälle und Quietschis), eine Roll-Leine und je nach Location Trinkwasser. Von alledem lieber zu viel als zu wenig!
  • Natürlich sollte Ihr Hund für ein bestmögliches Ergebnis mindestens die Kommandos “Sitz”, “Platz” und “Bleib” sicher beherrschen und idealerweise auch ohne Leine gut kontrollierbar sein.

Haben Sie alle Punkte gecheckt? Dann kann es losgehen :)

Inspiration per Mail gefällig?

Mehr Klarheit, mehr Mut, mehr Kreativität im Insiders Club

Etwa alle zwei Wochen bekommst du von mir die beliebtesten Blogartikel, wertvolle Netzfunde und mehr direkt in deinen digitalen Postkasten. Außerdem erhältst du Zugang zu aktuellen Terminen und begehrten Sonderaktionen, noch bevor es der Rest der Welt tut.
Es lohnt sich!

Ich finde Spam genauso doof wie du und gehe sehr sorgsam mit den Daten um, die du mir anvertraust. Alle Infos zu Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über MailChimp, Erfolgsmessung sowie Abbestellmöglichkeiten findest du in der Datenschutzerklärung. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.

[Schlagworte: ]

Deine Meinung interessiert mich! Was sagst du dazu?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Birgit:

Pferdemensch, Vegetarier, Naturkind durch und durch.
Nach Ausbildungen in Pferdewirtschaft und Mediengestaltung und mehrjähriger Berufspraxis habe ich meine Leidenschaft, die Fotografie, zum Beruf gemacht. Mehr…

Facebook | BZ Insiders Club | Workshops&Coachings | Fotoreisen für Pferdefreunde