Allgemein

Fotoshootings in Zeiten von Corona

Die Pandemie hält uns weiterhin fest in ihrem Griff. Das Infektionsgeschehen ist dynamisch, fast täglich ändern sich die Corona-Regeln. Das läßt natürlich auch uns Fotografen nicht unberührt und es kommen vermehrt Anfragen, ob denn Fotoshootings zur Zeit stattfinden können.

Es ist fast unmöglich, eine sichere Aussage zu machen, was man wann wo darf. Ich bin derzeit glücklicherweise vor allem mit Designarbeiten beschäftigt, für die kein persönlicher Kontakt nötig ist. Für Fotosessions gilt bei mir bis auf Weiteres (und im Wesentlichen seit November schon) folgendes:

Fototermine finden nur noch outdoor statt

Da meine Fotosessions ohnehin fast nur draußen stattfinden, ändert sich hier gar nicht so viel.

Abstände werden eingehalten

Selbstverständlich achten wir zu jeder Zeit auf einen Mindestabstand von 1,5 Metern, wo immer möglich auch mehr.

Wir halten uns nicht an Hotspots auf

Anstatt zum Fotografieren dort hinzugehen, wo sich die Massen tummeln, suchen wir uns ruhigere Orte, von denen es hier in der Umgebung genügend gibt. Wann immer möglich finden Termine antizyklisch statt, d.h. wir treffen uns bevorzugt unter der Woche.

Vorbesprechungen und Bildpräsentationen werden online abgehalten

Über Zoom, Telefon und E-Mail können wir risikolos alles klären, was vor der Session zu klären ist. Auch die Bildpräsentationen finden per Online-Meeting statt.

Zu privaten Sessions kommt bitte nur ein Hausstand

Auch wenn die Beschränkung von maximal 5 Personen aus dem selben Haushalt nach meinem Dafürhalten nur für private Anlässe gilt, gehen wir hier auf Nummer sicher.

Falls am Pferdestall eine Personenbeschränkung gilt, sollten wir verschieben

In vielen Ställen dürfen Einsteller momentan nur stundenweise und einzeln zu ihrem Pferd. Aus Rücksicht auf die anderen Einsteller sollten wir also auf ein Fotoshooting am Pferdestall vorerst verzichten, außer wenn die Umstände keinen Aufschub erlauben.

Verträge werden unterschrieben zur Session mitgebracht

Kunden bekommen ihren Vertrag vor der Session in ihrem Willkommenspaket oder per Download zugestellt. Dieser ist bitte fertig ausgefüllt zum Fototermin mitzubringen – bei Rückfragen bin ich gerne behilflich.

Bei Krankheitsgefühl und/oder Quarantäne wird der Termin verschoben

Wer sich krank fühlt, bleibt zuhause. Wer in Quarantäne ist, sowieso. Für das Verschieben fallen keine Kosten an. Ist doch selbstverständlich, oder? :-)

Fazit

So weit, so gut. Ich habe diese Richtlinien nach bestem Wissen und Gewissen unter Zuhilfenahme der Empfehlungen der BG ETEM erstellt, möchte aber ausdrücklich betonen, daß diese Informationen nicht rechtsverbindlich sind und daß sich die Lage sehr schnell ändern kann.

Haltet durch und bleibt gesund!

Ich bin Birgit Zimmermann, hauptberufliche Tierfotografin und Künstlerin, spezialisiert auf Pferde- und Hundefotografie. Seßhaft bei Ebersberg, helfe ich Kunden aus dem Raum München, Rosenheim, Starnberg, ganz Bayern und darüber hinaus, ihre geliebten Tiere in berührenden Fotokunstwerken zu verewigen.

Wenn du eine eigene Portraitsession mit deinem Pferd oder Hund in Auftrag  geben möchtest, vereinbare ein unverbindliches Vorgespräch.

Bist du ein Pferde- oder Hundemensch in der Region München?

Bleib auf dem Laufenden!

Wenn du Updates aus der lokalen Tier-Community, Event-Hinweise und aktuelle Tierfotografie-Specials per E-Mail bekommen willst, dann trag’ dich hier in den Newsletter ein:

Der Insiders Club

In unregelmäßigen Abständen das Beste von hier und anderswo im Netz sowie aktuelle Termine und Specials per Mail.

Ich gehe sehr sorgsam mit den Daten um, die du mir anvertraust. Alle Infos zu Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über MailChimp, Erfolgsmessung sowie Abbestellmöglichkeiten findest du in der Datenschutzerklärung. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.

© Grit Siwonia