Tips für erfolgreiches E-Mail-Schreiben

Tips&Tricks · 375 Worte

Fast täglich erreichen mich Anliegen per E-Mail oder auf anderen elektronischen Wegen.

Die Absender fragen meist nach Praktika, nach den Locations auf meinen Fotos, nach den Quellen meiner Marketing-Materialien und mitunter sogar um Zusendung meines Willkommenspakets, ohne daß derjenige eine Session gebucht hätte. (Kleiner Hinweis in dem Kontext: Für Fotografen auf der Suche nach Textinspiration gibt’s die Möglichkeit, ein Coaching zu buchen. Das ist seriöser und zielführender… ;-))

Bisher habe ich versucht, jede dieser Anfragen gewissenhaft zu beantworten. Es ist mir aber leider bei der Masse an elektronischer Post, die täglich hier eintrudelt, einfach nicht mehr möglich.

Für eine erfolgreiche Anfrage deshalb hier ganz kurz und bündig ein paar wertvolle Tips:

Gib zuerst etwas.

Die Bereitschaft, etwas für jemanden zu tun, steigt ungemein, wenn der Ratsuchende zuerst selbst ein klein wenig investiert. Und wenn’s nur ein ehrlich gemeintes Kompliment ist. (Hinweis: “Tolle Bilder!” ist keins…)

Mach’s persönlich.

Bitte kein “Fwd: Bewerbung” und keine Massen-Empfängerliste.

Ich kann verstehen, daß man gerade bei Praktika das Gefühl hat, massenhaft Anfragen verschicken zu müssen, aber ich kann dir zumindest aus meiner Perspektive verraten: Weniger ist mehr. Ich will nicht das Gefühl haben, daß ich eine von hunderten Adressen bin, die du anschreibst, weil sie dir Google auf der Suche nach “Fotograf München” ausgespuckt hat. Den hunderten anderen Fotografen geht es übrigens genauso. Nimm dir lieber Zeit, deine 5 Favoriten herauszupicken und ein bißchen über jeden Adressaten zu erfahren. Wie tickt er, warum fasziniert dich seine Arbeit, warum willst du gerade bei ihm hineinschnuppern? Qualität ist auch hier wichtiger als Quantität.

Wähle eine sinnvolle Betreffzeile.

“Hallo” ist keine.

Sei ehrlich.

Gib deine Identität und den Grund deines Anliegens preis. “lilalu123@spampostfach.de” ist keine Identität.

Zu guter Letzt: Gib’ dir einfach Mühe!

Warum sollte der, dem du schreibst, dir einen Teil seiner wertvollen Zeit schenken, wenn du selbst keinerlei Aufwand betreibst? Eine freundliche Anrede, Bitte und Danke, korrekte Rechtschreibung und eine wertschätzende Formulierung sollten selbstverständlich sein, wenn man etwas von jemandem will.

Verhalte dich einfach so, wie du es dir auch von anderen Menschen wünschst.

In diesem Sinne: Happy Emailing und viel Erfolg! :-)

Inspiration per Mail gefällig?

Mehr Klarheit, mehr Mut, mehr Kreativität im Insiders Club

Etwa alle zwei Wochen bekommst du von mir die beliebtesten Blogartikel, wertvolle Netzfunde und mehr direkt in deinen digitalen Postkasten. Außerdem erhältst du Zugang zu aktuellen Terminen und begehrten Sonderaktionen, noch bevor es der Rest der Welt tut.
Es lohnt sich!

Ich finde Spam genauso doof wie du und gehe sehr sorgsam mit den Daten um, die du mir anvertraust. Alle Infos zu Inhalten, der Protokollierung deiner Anmeldung, den Versand über MailChimp, Erfolgsmessung sowie Abbestellmöglichkeiten findest du in der Datenschutzerklärung. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.

[Schlagworte: ]

Deine Meinung interessiert mich! Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über Birgit:

Pferdemensch, Vegetarier, Naturkind durch und durch.
Nach Ausbildungen in Pferdewirtschaft und Mediengestaltung und mehrjähriger Berufspraxis habe ich meine Leidenschaft, die Fotografie, zum Beruf gemacht. Mehr…

Facebook | BZ Insiders Club | Workshops&Coachings | Fotoreisen für Pferdefreunde