Du bist im Archiv für das Schlagwort: "Island"

Sommernacht

Manchmal paßt einfach alles. Du sitzt stundenlang auf einer Weide und es passiert nichts Besonderes. Die Pferde ziehen mal hierhin, mal dorthin, du verschmilzt allmählich mit der Herde und verlierst jegliches Zeitgefühl. Irgendwann ist es Nacht. Es wird nicht richtig dunkel, aber deine Kamera verrät dir trotzdem, daß das Licht immer weiter schwindet. Aber dann passiert etwas: Es kommt Leben in die Herde. Die Pferde […]

weiterlesen

Zurück aus Island

Wie einige hier schon wissen, war ich im August wieder einmal auf Island. Diesmal war es allerdings keine Fotoreise. Überhaupt spielte die Fotografie nur eine sehr untergeordnete Rolle auf diesem Rundtrip. Denn dieses Mal war ich als Privatguide für eine maßgeschneiderte Islandreise unterwegs und durfte meine zweite Heimat mit ihren unbekannteren Facetten vorstellen. Ein bißchen fotografiert habe ich aber natürlich trotzdem. Das Abenteuer, das schon […]

weiterlesen

Über Rückschläge (und wie ich damit umgehe)

Vor ziemlich genau zwei Jahren war ich im Gespräch als offizielle Fotografin für eines der größten Pferdefeste Islands. Nach mehreren WMs hatte ich der Turnierfotografie eigentlich den Rücken gekehrt, aber diese Prestigeveranstaltung hätte ich damals durchaus noch mitgenommen. Wie so oft bei solchen Events, ist für einen Fotografen nicht wirklich ein Budget vorhanden. Ist ja auch kein Wunder, denn Turnierfotos sind ein Massenprodukt mit begrenzter […]

weiterlesen

Islandmagie für’s Wohnzimmer

“Sommernacht” – so habe ich dieses Motiv genannt, das mir während der letztjährigen Island-Fotoreise geschenkt wurde: Eine Stute mit ihrem Fohlen im fröhlichen Sprint bei aufgehendem Vollmond  – ein absolut magischer Moment und definitiv eines meiner Lieblingsmotive der Reise. Es spiegelt für mich so vieles wider, was Island ist und was auch die Pferde dort genießen dürfen: Freiheit, Weite, unbeschwerte Lebensfreude… Diese Insel und ihre […]

weiterlesen

Island Februar 2018 – Varkár

Dieses hellwache Auge gehört zu einem Hengst aus der Zucht von Hulda Gústafsdóttir und Hinrik Bragason, welcher mit Hulda sehr erfolgreich u.a. in der Meistaradeild antritt. An meinem letzten Tag auf Island hatten wir Beiden noch ein kleines „Gespräch unter vier Augen“. Ich finde es immer wieder super spannend, wie viel vom Charakter eines Pferdes sich doch in deren Augen ablesen läßt. Man nennt die […]

weiterlesen

Island Februar 2018 – Lífsreynd

Dieses Bild bedeutet mir unheimlich viel: Hier seht ihr Gísli und Kristfríður, bekannt seit vielen Jahrzehnten durch ihre Pferdezucht auf Hofsstaðir, aus der u.a. der berühmte Gáski hervorging. Typisch für ihre Pferde ist ihr weicher Gang, ihre Sensibilität, der gute Charakter und der hohe Anteil an Schimmeln. Gísli ist 91 Jahre alt und Fía wird 78. Zusammen haben sie über 150 Jahre Erfahrung mit Pferden. […]

weiterlesen

Island Februar 2018 – Wintertraining

Traditionell werden die Pferde auf Island viel im Gelände trainiert. Das fördert die Freude am Laufen und trägt durch die verschiedenen Bodenbeschaffenheiten und Steigungen zum Gleichgewicht in den Gangarten bei. Hier sind Anna und die Nachwuchsstute Vera im Schneegestöber unterwegs.

weiterlesen

Zurück aus Island: Pferde unter Nordlichtern

Mitte Februar war es mal wieder Zeit für mich, nach Island zu reisen. Verschiedene Projekte wollten angegangen werden und auch die Planung der nächsten Fotoreisen ist in vollem Gange. Natürlich bin ich mit einer Menge neuer Fotos heimgekehrt, die größtenteils noch eine Weile brauchen werden, bis sie hier auf der Website einziehen dürfen. Hier aber ein kleiner Vorgeschmack: Die Herde staunte nicht schlecht und gesellte […]

weiterlesen

Cover für “Das Islandpferd”

Ein winterliches Motiv aus Island darf die vorweihnachtliche Ausgabe von “Das Islandpferd” schmücken. Schön, mal wieder ein Coverbild zu sehen, das man mit eigenen tollen Erlebnissen verknüpft :-)

weiterlesen

Mit Pferden sein

Island Nachtritt Hochland

Warum bist du mit Pferden? In meinen Augen eröffnen uns Pferde eine ganz neue Sinneswelt. Sie nehmen Dinge wahr, die uns verborgen bleiben. Sie kommunizieren mit Signalen, die so unglaublich viel subtiler sind als die von uns Menschen. Und sie laden uns ein, an dieser mehr-als-menschlichen Welt teilzuhaben, die für uns größtenteils vergessen ist: Der Stille zuzuhören. Den Wind zu spüren. Das Gras zu riechen. […]

weiterlesen

Hallo! :-)
Ich heiße Birgit Zimmermann, bin selbständige Fotografin und wohne in einem kleinen Dorf auf dem Land zwischen München und Rosenheim. Hier zeige ich Bilder, halte euch über Neuigkeiten auf dem Laufenden und gebe Einblick in meinen Arbeitsalltag als Fotografin.

Suchst du etwas?

Kategorien