Du bist im Archiv für das Schlagwort: "Pferdefotograf"

Fotoreise Andalusien Mai 2018 – Tanz in den Sonnenuntergang

Für dieses wunderschöne Shooting standen Manuel mit seinen zwei Showpferden, die wunderschöne Tänzerin Maria und ein ganzer Schwarm an Helfern bereit. Da für das ursprünglich geplante Strandshooting die Bedingungen nicht perfekt waren, hatten wir kurzfristig umdisponieren müssen. Und wurden reichlich dafür belohnt: Die Location war ein riesiges Blumenmeer mitten im Campo, umgeben von mächtigen Pinienbäumen, und hätte schöner kaum sein können. Von Pferden und Menschen […]

weiterlesen

Fotoreise Andalusien Mai 2018 – Dressur und Hohe Schule am Strand

Eine beeindruckende Begegnung hatten wir an diesem Tag in Sanlúcar de Barrameda, und zwar mit zwei hervorragenden Pferdetrainern und ihren weit ausgebildeten Pferden. Ophélie reitet den mächtigen PRE-Hengst Gasoso turniermäßig St. Georg und demonstrierte uns Dressur vom Feinsten. Da soll nochmal jemand sagen, daß die Spanier keinen schwungvollen Trab hätten! Ismael bildet Pferde für Showzwecke vor allem in Zirzensik und Hoher Schule aus und gab […]

weiterlesen

Fotoreise Andalusien Mai 2018 – Feria del Caballo und Cartuja

Wer im Mai in Andalusien ist, der wird wohl kaum um die Feria del Caballo in Jerez de la Frontera herumkommen. Das traditionelle Pferdefest geht über eine Woche und die feierlustigen Spanier machen sich so richtig schick. Es gibt Tänze, reichlich Bewirtung, ein vielfältiges Pferdeprogramm und natürlich den Pferdekorso, wo Reiter und Gespanne über das Festgelände auf und ab flanieren. Die Devise ist: Sehen und […]

weiterlesen

Zurück von der Fotoreise in Andalusien

Schon fast zwei Wochen bin ich wieder zurück aus Andalusien, wo die erste Fotoreise unter meiner Leitung stattfand. Und ich bin immer noch ganz verzaubert und verliebt in Land, Leute und Pferde… diese Reise hat bei mir wieder einmal unheimlich viel angestoßen. Danke Andalusien – für deine reichblühenden Landschaften, deine endlosen Strände, deine ursprünglichen Dörfer, deine perfekten Sonnenauf- und Untergänge, deine prächtigen Pferde und natürlich […]

weiterlesen

Produkt-Highlight: Der Rahmen “Hacienda”

Ein Hauch südländisches Flair umweht diese dezente Rahmung aus Olivenholz, aber das Design paßt nicht nur zum Einrichtungsstil eines Gutsherren… In millimetergenauer Handarbeit entsteht aus Ihrem Bild ein Kunstwerk, das den Titel “Familienerbstück” verdient. Durch das feinmatte Refloglas sieht Ihr Motiv in jedem Licht gut aus; die knorrige Maserung des Holzes macht es zu einem absoluten Unikat. Das zeitlose und edle Design eignet sich für […]

weiterlesen

Zurück aus Andalusien

Zur Vorbereitung der Fotoreise im Mai war ich eine Woche im schönen Andalusien. Die wunderbare Landschaft dort, die endlosen, wilden Strände, die freundlichen Leute und natürlich die prächtigen Pferde verzaubern mich jedes Mal noch ein Stückchen mehr! Ich freue mich riesig auf dieses kommende Foto-Abenteuer mit einem vielfältigen Programm aus Fotografie, Reiten, Kultur und Kulinarik – es sind noch Plätze frei :-) Erste Bilder sind […]

weiterlesen

Islandmagie für’s Wohnzimmer

“Sommernacht” – so habe ich dieses Motiv genannt, das mir während der letztjährigen Island-Fotoreise geschenkt wurde: Eine Stute mit ihrem Fohlen im fröhlichen Sprint bei aufgehendem Vollmond  – ein absolut magischer Moment und definitiv eines meiner Lieblingsmotive der Reise. Es spiegelt für mich so vieles wider, was Island ist und was auch die Pferde dort genießen dürfen: Freiheit, Weite, unbeschwerte Lebensfreude… Diese Insel und ihre […]

weiterlesen

Wie viel kostet ein Fotograf?

Häufig eine der ersten Fragen, die man sich auf der Suche nach einem Fotografen stellt: Was darf der Fotograf kosten? Die Antwort darauf ist ungefähr so eindeutig wie auf die Frage: “Was kostet ein Haus?” oder “Was kostet ein Abendessen?” – sie hängt von vielen Faktoren ab. Hauptsächlich von der Erfahrung des Fotografen, der Zeit, die er in jeden Kunden investiert, und natürlich auch von […]

weiterlesen

Island Februar 2018 – Varkár

Dieses hellwache Auge gehört zu einem Hengst aus der Zucht von Hulda Gústafsdóttir und Hinrik Bragason, welcher mit Hulda sehr erfolgreich u.a. in der Meistaradeild antritt. An meinem letzten Tag auf Island hatten wir Beiden noch ein kleines „Gespräch unter vier Augen“. Ich finde es immer wieder super spannend, wie viel vom Charakter eines Pferdes sich doch in deren Augen ablesen läßt. Man nennt die […]

weiterlesen

Island Februar 2018 – Wintertraining

Traditionell werden die Pferde auf Island viel im Gelände trainiert. Das fördert die Freude am Laufen und trägt durch die verschiedenen Bodenbeschaffenheiten und Steigungen zum Gleichgewicht in den Gangarten bei. Hier sind Anna und die Nachwuchsstute Vera im Schneegestöber unterwegs.

weiterlesen

Servus, Besucher!

Ich heiße Birgit und lebe in einem kleinen Dorf bei München. Mit Mitte Dreißig habe ich meinen Traum verwirklicht und mich als Fotografin selbständig gemacht. Und das obwohl ich ein leiser Mensch bin. Hier blogge ich über meine Erlebnisse als Fotografin und möchte dir Mut machen, ebenfalls etwas zu wagen.

Wovon träumst du?

Mehr über mich…

Top Kategorien

Unterwegs

Eindrücke von Fototouren aus Island, Andalusien und wo ich sonst noch so unterwegs bin

Business

Wirksame Ratschläge für eine erfolgreiche Selbständigkeit als Kreativer

Mindset

Denkanstöße für persönliches Wachstum mit der richtigen Einstellung zu dir selbst

Persönliches

Einblicke hinter die Kulissen und mein Weg zu einem erfüllten, selbstbestimmten Leben

Der Insiders Club

Etwa alle zwei Wochen das Beste von hier und anderswo im Netz sowie aktuelle Termine und Specials per Mail.

Datenschutz-Hinweise

Suchst du etwas?

Auch nützlich